TEAM

VORSTAND

Foto: Bündnis 90/Die Grünen

HELENA FRIEDA WOLF

 

​Helena Frieda ist im Vorstand des Vereins und leitet die Wandelung. Von September 2017 bis Juli 2018 hat sie ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Verein absolviert. Sie ist ausgebildete Yogalehrerin, Aktivistin und Bildungsreferentin. Ihr Herzensanliegen ist es ein solidarisches Miteinander zu ermöglichen, indem sie Räume für Bewusstsein, Begegnung und Verständigung öffnet. 

JUSTUS LEWALD

Justus war Teilnehmer des Pionier-Jahrgangs der Jahresfortbildung, die ihn tief beeindruckt hat. Seitdem lässt er die Haltungen und Methoden der Verkörperten Ökologie in seine Arbeit als Prozessbegleiter einfließen. Momentan fokussiert er sich neben Projekten in der Organisationsentwicklung auf sein Masterstudium an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung.

LUKAS CLOBES

Lukas hat seine Fortbildung in der Verkörperten Ökologie im Frühjahr 2019 abgeschlossen und leitet seither Verkörperte Ökologie Workshops. Mit seiner Arbeit als als freier Fotojournalist begleitet Lukas Demonstrationen und Protest zu aktuellen politischen Themen, wie Klimagerechtigkeit und Seenotrettung.

IDA CHARLOTTE KUHFß

Ida arbeitet im Verein als freiberufliche Illustratorin und ist für das Grafik Design zuständig. Sie studiert Kunst an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule. Zuvor hat sie eine Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation, in Vinyasa-Yoga und ein Studium in Modesdesign absolviert.

 

FLORIAN BETZ

Florian Betz ist im Vorstand des Vereins. Außerdem leitet er die Jahresfortbildung und ist Teil des Musik-Programms. Im Juni 2017 gründete sich auf seine Initiative hin der Verein für Verkörperte Ökologie und Kunst e.V. in Halle (Saale).

Er ist Musiker sowie Musik- und Bewegungspädagoge. Seit 2012 gibt er Workshops, in denen er die angewandte Tiefenökologie nach Joanna Macy mit Musik und Bewegung verbindet. Seit 2017 nutzt er als Bezeichnung für diese Arbeit den Begriff „Verkörperte Ökologie“. 

Florian Betz ist davon überzeugt, dass Ideen und Lösungen der globalen Herausforderungen in einem organischen ganzheitlichen Prozess und nicht allein aus dem Denken heraus entstehen. In der Auseinandersetzung mit den Zukunftsfragen dieser Welt möchte er mit der Verkörperten Ökologie deswegen dem Kopf seinen Körper und der Kognition die Emotion zurück geben.

JULIANE BUCHER


Hier fehlt noch Text und Foto.

LEA OVERMANN

Lea war Teilnehmerin der ersten Jahresfortbildung und gibt seitdem Workshops zur verkörperten Ökologie. Die Themen der verkörperten Ökologie sind für sie eine wunderbare Synthese ihrer zwei Studienfächer Psychologie und Politikwissenschaft. Die Erfahrungen, die sie während der Fortbildung und der Workshops machen durfte, prägen ihren Lebensweg nachhaltig. Sie ist dankbar für die Art und Weise wie die angewandte Tiefenökologie Menschen miteinander und mit sich selbst in Kontakt bringen kann.

JANA STORBECK

Ganz frisch unterstützt Jana tatkräftig den Verein. Innerhalb der Vereinsstrukturen hilft sie bei der Organisation und  darauf aufbauend bei der Kommunikation nach Außen. Aktuell plant sie die Freiraumtour für das kommende Jahr 2021.

Jana führte ihr Studium des Management natürlicher Ressourcen nach Halle. In dieser Stadt, die sie mittlerweile ihr Zuhause nennt, kamen eine Kundalini Yoga Ausbildung und Lehrtätigkeit, Ackertätigkeiten auf den Feldern der SoLawi Landsberg und das neugierige Leben in Beziehung mit Menschen als Erfahrungsschätze hinzu.

MUSIK PROGRAMM

IVO NITSCHKE

 

Ivo bereichert mit seinen langjährigen Erfahrungen als Musiker den Musikteils des Vereins. Sein Improvisationsvermögen speist sich auch aus dem  leidenschaftlichen Sammeln verschiedenster Percussionsinstrumenten. So arbeitet Ivo mit seinen weltweit erworbenen Soundquellen begeistert in den Bereichen Folk, Jazz, Weltmusik und Barock. Seit 1990 ist Ivo als Schlagzeuger und Pauker in der Staatskapelle engagiert, dazu kommen Solowerke für Vibra- und Marimbaphon. Als sensibler Pädagoge gibt Ivo Nitschke sein Wissen mit Freude weiter.

BODEK JAHNKE

Bodeks ganz eigener Stil, immer auch improvisierend das Schlagwerk, indian Tabla und weitere Percussionsinstrumente zu bespielen, bringt Herz und Ohren zum Staunen. So auch die Musik, die immer wieder neu in Kooperation mit Bodek diesen Verein schmückt. 

Bodek wurde in Köln und New York im Jazz Schlagwerk und Komposition ausgebildet und arbeitete dort mit unterschiedlichsten Musiker*innen zusammen. Einer seiner Auftritte führten ihn bis in die Carnegie Hall. Auf Bodeks Initiative hin wächst und gedeiht seit 2013 das Centre for Music, Culture and Health in Polen und bringt unterschiedlichste Musikstile, Menschen und darüber hinaus Yogastile und Heilungsmethoden zusammen.

SOPHIE FILIP

 

 

Sophie ist Sängerin der Hamburger Band Guacáyo. Sie hat Wirschaft und Spanisch studiert und eine Ausbildung in Gesang gemacht. Sie 

interessiert sich sehr für Emotionen und deren Verankerung im Körper und Ausdruck in der Stimme. Gleichzeitig ist ihr Spezialgebiet die 

Improvsation, sowohl musikalisch als auch im tänzerischen Bereich fühlt sie sich dort sehr wohl. Gerade macht sie einen Bundesfreiwilligen 

Dienst bei uns im Verein.

LINDA MORITZ


Linda Moritz ist Gründungsmitglied des Vereins. Schon früh ging es ihr darum, Träume und Ideen zu verwirklichen und Veränderungen ins Rollen zu bringen. So wirkte sie in vielfältigen Projekten des sozialökologischen Wandels mit und hat einige Jahre ein Gemeinschaftsprojekt in Brasilien mit aufgebaut.

​Seit 2008 lernt und arbeitet sie mit Dragon Dreaming, seit 2013 begleitet sie als Facilitatorin und Trainerin Gruppen dabei, ihre Träume und Projekte zu verwirklichen. In langjährigem Lernen v.a. mit Sobonfu Some liegt ihr auch die Arbeit mit Ritualen am Herzen. Zudem fließt die Tiefenökologie nach Joanna Macy immer wieder in ihre Arbeit ein. Durch ihre Leidenschaft an Rhythmus und Tanz interessiert sie besonders die Schnittstelle zur Körperarbeit und Musik.

IMPRESSUM
 

  • Facebook Social Icon